Willkommen bei der esg-Bamberg

Evangelische Universitätsseelsorge
 
an der OTTO-FRIEDRICH UNIVERSITÄT BAMBERG

...weil Studieren mehr ist!

Alles nur credit points und Lernstress? Nix da! Studieren bedeutet Fragen zu stellen, sich nicht mit vorschnellen Antworten zufrieden zu geben, Dinge kritisch zu hinterfragen, Verantwortung zu übernehmen, Talente und Fähigkeiten auszuleben, Freunde fürs Leben zu finden und vieles mehr. Kurzum: Studieren verändert diese Welt – weil sie eben nicht schon genug ist, so wie sie ist!
Passend dazu lautet das Semesterthema von esg und khg: „Auf zu neuen Horizonten!“. In Gottesdiensten und Veranstaltungen geht´s bei uns in diesem Winter um einen kritischen Blick auf die Welt in der wir gerade leben und um konkrete Impulse und Ideen, die Welt – auch aus der Perspektive des Glaubens – anders zu gestalten. 

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken von unserem Programm!

Der aktuelle esg-Newsletter

Liebe esg,

auf geht´s in die Semesterferien (sorry: in die vorlesungsfreie Zeit…)! Allen, die jetzt Prüfungen haben: Viel Erfolg, Gelassenheit und Kraft, um euer geballtes Wissen an Frau/Mann/Papier/Tastatur zu bringen.

Um euch mal kurz abzulenken von Prüfungen, kaltem Winter, usw. hier alle Infos aus der esg:

 

  • Gestern wurden beim „Abend der guten Ideen“ nicht nur jede Menge Vorschläge fürs Sommersemester gesammelt (die an der Pinnwand im Café hängen und gern ergänzt werden dürfen). Gestern wurden auch die neuen Sprecher*innen in ihr Amt eingeführt. Ab heute im Amt sind: Mareike Nehring (1. Semester), Simon Lempp (1. Semester), Tina Erhardt (5. Semester) und Daniel Poßeckert (4. Semester Master). Wir freuen uns über das Engagement der vier und von euch allen in unserer esg!
  • Ab nächster Woche und bis ca. Mitte März bleibt das esg-Café montags und mittwochs geöffnet. Bis Fasching kocht uns Sarah auch weiterhin leckere Suppen, dann gibt´s „nur noch“ Tee und Café. In der zweiten Märzhälfte und bis Semesterbeginn schließt das Café.
  • Lerncafé: Am nächsten Dienstag (14.2. oder „Valentinstag“) veranstalten wir wieder ein „esg-Lerncafé“. Von 9:30 bis 18:30 stehen für euch Tee, Kaffee und Nervennahrung bereit! Herzliche Einladung, die Stille und die schöne Atmosphäre des Cafés für einen intensiven Lerntag zu nutzen. Ab 19:00 lassen wir diesen in einem Spieleabend ausklingen, um auf andere Gedanken zu kommen und um den Kopf ein wenig „durchzulüften“.
  • Pancake-Dienstag: Schon mal vormerken im Kalender könnt ihr euch den traditionellen esg-Faschingsdienstag-Pfannkuchentag. Während sich draußen auf dem Markusplatz der Faschingszug sammelt, sitzen wir drinnen und essen Pfannkuchen und versuchen dann, möglichst viele Süßigkeiten aus der Luft zu fangen J. Los geht´s wahrscheinlich 10:30 oder 11:00, genaue Infos kommen noch.

 

  • Und jetzt bitte alle mal kräftig vom Sommer träumen: Herzliche Einladung, bei unserer esg-Bamberg-Erlangen-Studienfahrt nach Venedig und Österreich mitzufahren! Nach der gelungenen Begegnungsreise in die Slowakei 2016 wollen wir unbedingt wieder gemeinsam unterwegs sein. Hier kommen ganz übersichtlich die Eckdaten der geplanten Fahrt:

Die Reise

  • Darum: 5.-15.9. (+/- 1 Tag je nach Anreise)
  • Aufenthalt in Venedig und auf einer Berghütte in Österreich am Brenner
  • Ökumenische Begegnungen mit der Waldensischen Kirche
  • Wanderungen in den Bergen und in den schönen Natur rund um den Brenner
  • Lockeres, entspanntes Gemeinschaftsprogramm mit einer guten Mischung aus Kultur, Begegnungen, Freizeit und Natur!

 

Der Rahmen

  • Es gibt 11 Plätze für esg Bamberg, 11 Plätze für esg Erlangen
  • Angepeilter Kostenrahmen 250 – 280 Euro (inkl. Fahrt, Unterkunft, weitgehend Verpflegung)
  • Alle, die echtes Interesse an dieser Fahrt haben, melden sich bitte bei quandt@esg-bamberg.de und stehen somit auf der Interessentenliste. Diese Liste liegt ebenfalls im esg-Café aus.

Diese Interessentenliste dient unserer internen Planung und ist noch gilt noch nicht als Anmeldung.

In den nächsten Wochen kommt eine zweite Email mit genauen Infos zur Reise und dem Anmeldeformular an alle, die auf der Interessentenliste stehen.

Sollten sich dann mehr als 11 Leute anmelden, werden in Bamberg eingeschriebene Studierende und in der esg engagierte Menschen bevorzugt behandelt.

Stehen dann immer noch mehr als 11 Leute auf der Anmeldeliste, entscheidet der der Sprecherkreis der esg über ein geeignetes Auswahlverfahren.

 

Und jetzt wünschen wir euch eine gute Woche und sagen: Bis bald in der esg!

 

Euer Raphael

 

Subscribe to ESG Bamberg RSS